ISO 27001 und TISAX – Wohin die Reise geht

Bis heute zögern viele IT-Systemhäuser und Software-Entwickler, sich mit dem Thema ISO 27001 / TISAX zu beschäftigen. Getrieben durch die EU-DSGVO haben sich in den vergangenen 4 Jahren die meisten IT-Systemhäuser zwar ein Datenschutz-Managementsystem (DSMS) aufgebaut oder sind dran. Aber ein passendes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) findet man bisher selten.

Dabei ist längst klar: An diesem Thema kommen IT-Systemhäuser nicht vorbei. Denn die Kunden gehen bereits seit Jahren davon aus, dass die betreuenden IT-Unternehmen alles einhalten, was ISO 27001 / TISAX so beinhalten.

Noch Zweifel?! Dann schauen wir uns doch einfach mal an, was Google dazu sagt:

Google Trends – Suchanfragen zu ISO 27001 und TISAX – Stand 10.02.2022

Suchbegriff TISAX zeigt starken Trend nach oben

Wie man unschwer erkennen kann, gehen vor allem die Suchanfragen nach TISAX steil nach oben.

Die Suchen kommen dabei natürlich nicht unbedingt von IT-Systemhäusern. Im Bereich TISAX sind das wohl eher die vielen Automobilzulieferer. Diese werden derzeit von der Automobilindustrie verstärkt darauf angesprochen. Um weiterhin zu den bevorzugten Lieferanten zu gehören, müssen sie ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) nach TISAX einführen. Wir haben in unserem Kundenstamm aktuell mehrere Fälle, bei denen Neuaufträge nur noch unter der Bedingung „TISAX“ vergeben werden.

Und von da aus ist es nicht mehr weit, bis diese Zulieferer wiederum ihre Lieferanten darauf ansprechen, wie denn bei diesen der Stand in Sachen ISO 27001 / TISAX ist.

Wer zögert, verliert

Was vielen nicht bewusst ist: Bis ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) eingeführt ist, vergehen mehrere Monate. Bis man im Ernstfall also reagieren kann, könnten mehrere Aufträge an die ISO-27001-zertifizierte Konkurrenz gehen. Und wenn der Kunde mal weg ist, bleibt er meist auch weg. Und: Erfahrene Berater sind Mangelware. Auch die Zertifizierer sind bereits gut gebucht.

Wir empfehlen daher: Jetzt starten! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

P.S.: Es stehen bis zu 50% Fördermittel bereit, um die Reise zur ISO 27001 / TISAX etwas angenehm zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.